Suchen

Einfache Zucker und komplexe Zucker

Einfache Zucker und komplexe Zucker


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn wir auf das Etikett schauen oder etwas über die ernährungsphysiologischen Eigenschaften des einen oder anderen Lebensmittels erfahren, können wir die ausgesprochenen Begriffe hören einfache Zucker und komplexe Zucker. Wenn Sie sie unterscheiden, gibt es einen Grund, aber es ist nicht so offensichtlich zu wissen und nicht einmal trivial zu verstehen. Es ist jedoch nützlich, besser zu wählen, was und warum gegessen werden soll.

Einfache und komplexe Zucker: Definitionen

Was wir einfache Zucker nennen, sind eigentlich einfache Kohlenhydrate, und es ist nicht überraschend, dass auch komplexe Kohlenhydrate existieren. Viele nennen das einfache Zucker sozusagen sogar nur Zucker, und es ist eine ziemlich große Kategorie, in der wir Glucose und Fructose finden, die Monosaccharide sind, und Saccharose, Maltose und Lactose, die Disaccharide sind. Zucker oder Substanzen, die einen süßen Geschmack und einen eher unbedeutenden Geruch haben, leicht verdaulich und wasserlöslich sind kristallisierbar. Monosaccharide absorbieren sehr schnell, da sie nicht zuerst umgewandelt werden, während Disaccharide zuerst zu Monosacchariden hydrolysiert und dann absorbiert werden.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen einfach und komplex, weil letztere geschmacklos und unlöslich sind, sie sind auch amorph und haben ein sehr hohes Molekulargewicht. Wenn wir sie einnehmen, sind sie sehr lang zu verdauen.

Einfacher Zucker: Klassifizierung

Einschließlich was die ZuckerFahren wir mit dem nächsten Schritt fort, nämlich dem der Unterkategorien. In diesem Fall können wir verfügbare oder nicht verfügbare Zucker finden. Ersteres sind diejenigen, die unser Körper verwenden kann, während diejenigen, die nicht verfügbar sind, nicht verdaulich, absorbierbar und metabolisierbar sind, so dass wir sie nicht verwenden können. Es scheint ein Widerspruch zu sein, ist es aber nicht und es gibt mehrere Beispiele für einfache Zucker, die von unserem Körper nicht verwendet werden können, wie z Lactose, Xylose, Xylit, Mannit und Sorbit.

Eine andere Art der Klassifizierung von Zuckern basiert auf ihrer chemischen Struktur. Wenn wir die Anzahl der Kohlenstoffatome zählen, aus denen sie bestehen, werden sie in Trios (3 Kohlenstoffatome), Tetrosen, Pentosen und Hexosen (6 Kohlenstoffatome) unterteilt. Eine dritte Art der Kategorisierung basiert auf der funktionellen Gruppe und unterteilt einfache Zucker in Aldose (CHO) und Ketose (CO).

Wenn wir uns ansehen, wie einfache Zucker erhalten werden, finden wir zwei andere Kategorien, die von raffiniert und das des Unraffinierten. Unter den ersteren gibt es auch den klassischen Haushaltszucker, Zucker, der durch Extraktion und Reinigung aus pflanzlichen Quellen wie Rohr oder Rote Beete gewonnen wird. Wir finden das Raffinierte in den Rezepten vieler Süßwaren und in kohlensäurehaltigen Getränken. In diesem Fall enthalten sie viel Energie, aber nur sehr wenige Energiekomponenten wie Fasern, Mineralien und Mikronährstoffe im Allgemeinen. Angenommen, die einfache Zucker Wenn sie nicht raffiniert sind, erhalten wir auch Antioxidantien und lösliche Fasern, die die Absorption im Darm verlangsamen. Viele nicht raffinierte Zucker sind in zuckerhaltigen Früchten wie Trauben enthalten.

Zucker und Karies

Wie die meisten von uns wissen, haben einfache Zucker eine starke Kraft kariogen, daher verursachen sie Hohlräume. Es reicht jedoch nicht aus, einfachen Zucker nicht einzunehmen, dann Kaffee ohne Zucker zu trinken und so weiter, da es viele komplexe Zucker gibt, die einfach werden und die Hohlräume verursachen, die wir in anderen Lebensmitteln finden, die nicht als süß gelten, wie zum Beispiel Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot.

Zucker in der Ernährung

Nachdem wir nun einfachen Zucker gerahmt haben, wollen wir sehen, ob und wann wir ihn einnehmen sollen. Tatsächlich müssen sie in unserer Ernährung nicht vorherrschend sein, weil sie ein Maximum bieten müssen. Dies führt zu einer maximalen Dosis von etwa 70-75 Gramm zugesetzten Zuckern für einen gesunden Erwachsenen, der 2500 Kcal pro Tag zu sich nimmt. 12 Prozent der täglichen Energie

Ohne Zucker dämonisieren zu wollen, dürfen wir nicht übertreiben, da diese Substanzen sehr schnell von unserem Körper aufgenommen werden und der Blutzucker auf sehr hohe Werte ansteigt, was zu einer gefährlichen Ermüdung der Bauchspeicheldrüse führt. Warum passiert das? Warum ist diese Drüse, wenn es existiert zu viel Zucker im Umlauf Es beginnt, viel Insulin zu produzieren und freizusetzen, was zu einem plötzlichen Abfall des Blutzuckers führt, der als reaktive Hypoglykämie bezeichnet wird, und zu einem starken Gefühl von plötzlichem und scheinbar ungeklärtem Hunger.

Der Effekt ist sehr einfach. Wenn wir viele einfache Zucker essen, nehmen wir sie so schnell auf, dass wir immer mehr essen wollen, aber wir haben keine Zeit, sie für Energiezwecke zu verwenden. Dieser Mechanismus bringt uns in große Gefahr, übergewichtig zu werden, außerdem wenn sie auftreten Veränderungen des Blutzuckers Wie die beschriebenen ist unser Körper unter Stress und wir können Schläfrigkeit und Konzentrationsverlust spüren.

Zucker am Tisch

Setzen wir uns an den Tisch oder öffnen wir die Speisekammer, um zu verstehen, wo wir einfachen Zucker finden können. Unter den Lebensmitteln, die große Mengen enthalten, gibt es Fruchtsäfte und Limonaden aber neben Honig auch Süßigkeiten und Haushaltszucker. Sogar in Früchten finden wir einfachen Zucker, in einigen Fällen in Trauben, Kastanien, Datteln, kandierten Früchten und dehydrierten Früchten wie Rosinen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie mir auch auf Twitter, Facebook und Instagram


Video: Meine liebsten gesunden Alternativen für Mehl, Zucker und Butter (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Wielladun

    Diese Informationen sind nicht fair

  2. Amnon

    effektiv?

  3. Kaziktilar

    Ich finde, dass Sie nicht Recht haben. Ich bin sicher. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie in PM.

  4. Bellangere

    Es stimmt, diese ausgezeichnete Idee ist nur nebenbei notwendig

  5. Lanny

    Ich denke du hast nicht Recht. Ich bin sicher. Wir werden diskutieren. Schreiben Sie in PM, wir werden kommunizieren.

  6. Cercyon

    Es tut mir sehr leid, dass ich dir nicht helfen kann. Ich hoffe, sie werden dir hier helfen. Nicht verzweifeln.

  7. Dalston

    Ich kann den Besuch der Website empfehlen, auf der viele Informationen für Sie von Interesse sein werden

  8. Mehemet

    Es ist kein Witz!



Eine Nachricht schreiben